Kopfbild
Kopfbild
Bildabschluss
 
 
 
 
Druckerlogo

Herzlich willkommen!

 

Dies ist die Internet-Plattform der GRÜNEN LIGA Brandenburg e.V.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Lesern ein schönes und erlebnisreiches Jahr. Exkursionen in die Natur lohnen sich zu jeder Jahreszeit, sind aber gerade jetzt besonders schön. Also raus an die frische Luft und die Landschaft entdecken.

 

Wer bereits seinen nächsten Urlaub plant, kann auf unserem Informationsportal Ökohöfe in Brandenburg wichtige Urlaubsinformationen erhalten oder das Buch "Ökohöfe in der Mark Brandenburg" direkt bei uns mitnehmen.

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Vergnügen auf unserer Seite und eine schöne Zeit.

Besuchen Sie uns bald wieder!!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr GRÜNE-LIGA-Team

 

Eilverfahren gegen vorzeitige TESLA-Rodungen in Grünheide beendet

Hintergründe zum Eilantrag und Stellungnahme zu den Gerichtsentscheidungen

 

Warum hat der Grüne Liga Brandenburg e. V. Rechtsmittel gegen die vorzeitigen Rodungen des Waldes in Grünheide eingereicht, in welchem TESLA ab 2021 in einer "Gigafactory" Elektroautos produzieren möchte?

 

Die Antwortet lautet: Weil die Umwelt- und Planungsgesetze für alle gelten müssen, das Land Brandenburg aber für eine beispiellose Sonderbehandlung der Firma TESLA sorgt und diese zu Lasten von Natur und Umwelt geht. ... Weiterlesen.

 

Diskussion über Endlager für Atommüll: Unmut über Äußerung des Bundesamtes

 

Potsdam, 12.02.2020: Auf Einladung der GRÜNEN LIGA Brandenburg informierte am Dienstagabend in Neuruppin die Anti-Atom-Organisation "ausgestrahlt" über die Suche nach geeigneten Endlager für hochradioaktiven Atommüll. Nach eine Vortrag über die Verfahren der Endlagersuche vom "ausgestrahlt"-Sprecher Jochen Stay gab es unter den über 100 Teilnehmern eine rege aber sachliche Diskussion. Kritik gab es vor allem am Verfahren und der Bürgerbeteiligung. Ziel der Endlagersuche müsse die Verständigung auf "einen am wenigsten schlechten Standort" sein, erläuterte Stay. Für die Anti-Atom-Organisation ist die derzeitige Bürgerbeteiligung nicht durch eine echte Mitbestimmung gekennzeichnet, denn die Beiräte und angekündigte Bürgerkonsultation hätten allesamt nur beratenden Charakter. Mitbestimmen dürften sie nicht. ... Weiterlesen